Familienleistung

Elternbildung

mit Kinderaugen © Shutterstock
mit Kinderaugen
© Shutterstock

Was ist Elternbildung

Elternbildung unterstützt und begleitet Eltern in ihrer Aufgabe als Erziehende. Sie zeigt Wege auf, mit den eigenen Kräften aufbauend umzugehen und hilft mit, dass sich Kinder und Erwachsene in den verschiedenen Familiengemeinschaften entfalten und entwickeln können. Elternbildung leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention. Sie vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten und bewirkt, dass sich Eltern mit ihren Erziehungs- und Beziehungsaufgaben sowie mit politischen und sozialen Rahmenbedingungen, die das Elternsein prägen, auseinandersetzen. Elternbildung grenzt sich ab von Beratung, Unterhaltung und Erholung sowie von Therapie.

Im Mittelpunkt steht eine partnerschaftliche Begegnung den Eltern gegenüber als ExpertInnen ihrer Lebenswelt, ihrer Kinder. Das bedeutet für die verschiedenen Professionen im Bereich der Elternbildung und -begleitung eine hohe wertschätzende Grundhaltung und ein umfassendes fachliches Wissen zu psychologischen, pädagogischen, sozialen und gesundheitlichen Fachgebieten.

Wichtige Beiträge zur Stärkung der Elternkompetenz leisten Eltern‐Kind‐Zentren, Kinderbildungs‐ und -betreuungseinrichtungen, Schulen, u.ä.. Durch die Ansprechpersonen vor Ort, die häufig ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Eltern aufgebaut haben, können wichtige erste Unterstützungsleistungen erbracht werden.

Termine

Eine Auflistung sämtlicher Elternbildungs-Veranstaltungen finden Sie Externe Verknüpfung hier.

AnbieterInnen

Eine Auflistung von BildungsanbieterInnen finden Sie hier.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).