Link zur Startseite

Sondernewsletter anlässlich der ZWEI UND MEHR-Familientalk's 2019

Sujet © Land Steiermark / Kommunikation
Sujet
© Land Steiermark / Kommunikation

Liebe (werdende) Eltern,
Liebe Bezugspersonen,
Liebe Professionist_innen,
Liebe Interessierte,

ist Ihnen das folgende Szenario bekannt?

 

Das Kind schläft, der Haushalt ist erledigt, das Meeting absolviert, Zeit mit den Liebsten verbracht und ganz nebenbei noch die Welt gerettet und dabei den ganzen Tag gelächelt - ein ganz normaler Familienalltag? Weit gefehlt! Denn dieses Bild der vermeintlich perfekten Familie, welches uns durch Medien wie TV, Internet und Magazine suggeriert wird, hat mit der Realität so gar nichts zu tun. Ein ganz normaler Familienalltag - so es diesen denn überhaupt gibt - ist nämlich ein Kraftakt, gezeichnet von Stress und Hektik, Kindertränen, zu wenig Zeit für sich selbst und die Liebsten, viiiiel zu wenig Schlaf, Zukunftssorgen und so weiter. Da ertappt man sich dann in Ausnahmesituationen vielleicht dabei, sich das Leben vor der Familiengründung zurückzuwünschen. Auch, wenn dieser Gedanke bei der nächsten Knuddelattacke des Kindes sofort wieder verworfen wird. Aber warum fühlen wir uns schlecht, wenn wir diesem Idealbild nicht entsprechen? Denn die Verantwortung über ein gutes Aufwachsen von Kindern kann dabei nicht einfach auf die einzelne Person abgeschoben werden. Weil es einfach Tage gibt, an denen alles nervt, der Stress zu groß wird und man sich einfach nur Zeit für sich selbst und sein Leben zurückwünscht.

 

Dann laden wir Sie sehr herzlich zum diesjährigen ZWEI UND MEHR-Familientalk zum Thema „Hilfe, ich will mein Leben zurück!" - Vom ganz normalen Familienwahnsinn :) ein.

 

  • Dienstag, 25.06.2019 von 18:00-20:00 Uhr im Congress Leoben, Hauptplatz 1, 8700 Leoben
  • Donnerstag, 04.07.2019 von 18:00-20:00 Uhr im Kunsthaus Graz, Space04, Lendkai 1, 8020 Graz

 

Im Anschluss an den Impulsvortrag von Mag. Dr. Bernhard Edwin Riederer, Buchautor von „Elternschaft und Wohlbefinden. Kinder im individuellen, partnerschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext", findet eine Podiumsdiskussion mit regionalen Expert_innen statt. Auch wird eine bloggende Mama (littlepaperplanes.net) per Liveschaltung an der Fragerunde teilnehmen. Ausschnitte des Films „Frau Mutter Tier" (Trailer) runden die Veranstaltung ab.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter www.familientalk.steiermark.at - bitte rasch, da es eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt und diese erfahrungsgemäß sehr begehrt sind.

Die Veranstaltung ist kostenlos & wird bei angemeldeten Bedarf in Gebärdensprache übersetzt.

 

>>> Haben Sie Fragen im Vorfeld, welche Sie den Expert_innen stellen möchten? So senden Sie uns diese bitte an familie@stmk.gv.at. Wir bitten auch um Weiterleitung dieser Einladung an Familie & Bekannte, an Arbeitskolleg_innen, an Ihre Netzwerke etc. <<< 

Außerdem möchten wir Ihnen den Kinderrechte Song Contest 2019 vorstellen:

Die  Kinder- und Externe Verknüpfung Jugendanwaltschaft Steiermark (kija) veranstaltet anlässlich des 30-jährigen Jubiläumstages der Kinderrechtskonvention den KINDERRECHTE SONG CONTEST 2019!

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen sind dazu aufgerufen, sich musikalisch mit den Kinderrechten auseinanderzusetzen und ihre selbst geschriebenen und selbst komponierten Songs einzureichen.

ANMELDESCHLUSS ist der 31.07.2019!

Weitere Infos dazu.

Kontakt

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A6 Fachabteilung Gesellschaft
Referat Familie, Erwachsenenbildung und Frauen
Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
Tel.: 0316/877-4023
Email: familie@stmk.gv.at
Web: www.zweiundmehr.steiermark.at
Facebook:   Externe Verknüpfung www.facebook.com/zweiundmehrsteiermark
Information gemäß DSGVO: Externe Verknüpfung www.datenschutz.stmk.gv.at