Familienleistung

Beihilfe für Kinder-Ferien-Aktivwochen

ZUM-Emblem  © Land Stmk.
ZUM-Emblem
© Land Stmk.
ZUM-Emblem  © Land Stmk.
ZUM-Emblem
© Land Stmk.

Das Land Steiermark gewährt einkommensschwachen Familien, Mehrkindfamilien und Alleinerziehenden unter bestimmten Voraussetzungen eine Beihilfe für Kinder-Ferien-Aktivwochen in den Ferien. Mit dieser freiwilligen Leistung soll möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an einer mindestens 5-tägigen Kinder-Ferien-Aktivwoche mit Übernachtung oder einer 5-tägigen Kinder-Ferien-Aktivwoche mit Tagesbetreuung von mindestens 8 Stunden ermöglicht werden. Weiters zielt die Beihilfe darauf ab, berufstätige Eltern im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei ihren Betreuungspflichten zu unterstützen.

Die Kinder-Ferien-Aktivwoche muss von anerkannten Ferienanbieterinnen und Ferienanbietern angeboten werden und den Richtlinien der Kinder-Ferien-Aktiv-Wochen entsprechen, damit sie gefördert werden können.

Mit Hilfe des Kinder-Ferien-Aktivwochen-Emblems wird die Suche nach anerkannten Ferienanbieterinnen und Ferienanbietern erleichtert.


Der antragstellende Elternteil muss mit dem Kind einen gemeinsamen Hauptwohnsitz in der Steiermark haben und der Antrag ist bis spätestens 31. August des laufenden Jahres beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung Gesellschaft, Förderungsmanagement, zu stellen.

Nähere Informationen finden Sie Externe Verknüpfung hier.

Formulare für die Beihilfe für Kinder-Ferien-Aktivwochen liegen bei Externe Verknüpfung anerkannten FerienanbieterInnen auf oder können Externe Verknüpfung hier heruntergeladen werden.

Übersicht der Ferienbetreuungsangebote:

Auf der Externe Verknüpfung Homepage der Kinderdrehscheibe finden Sie eine Übersicht sämtlicher Ferienbetreuungsangebote.

Aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie wurde, um Familien in dieser Zeit besonders zu unterstützen, die Richtlinie für die „Gewährung von Beihilfen des Landes Steiermark für KinderFerien-Aktivwochen", vorübergehend für das Jahr 2020 angepasst.
Somit ersetzt die Beihilfe des Landes Steiermark im Rahmen dieser coronabedingten Regelung, 90% der Turnuskosten nach Abzug etwaiger anderer Beihilfen (davon ausgenommen ist die Stadt Graz, da diese ohnehin 90% der Sommerbetreuungskosten übernimmt) bei einem gewichteten Nettoeinkommen bis € 1.300,00.

Rückfragen:

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A6 Fachabteilung Gesellschaft
Förderungsmanagement
Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
Tel.: (0316) 877-2647 E-Mail: abt06gd-foem@stmk.gv.at

Mo, Di, Do, Fr von 8.30 - 12.00 Uhr
Mi von 13.00 - 16.00 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnen - Haltestelle Hauptplatz, Buslinie 30 - Haltestelle Karmeliterplatz

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).